Jahresfahrt:   "Die Wachau" 

 ENGELER-REISEN  Reiseveranstalter-Bustouristik    www.Engeler-Reisen.de

 

Treuchtlingen-Weißenburg-Eichstätt                                        service@Engeler-Reisen.de

 

Tel. 09142-96500                     Fax. 9650-96                      Notfall-Telefon 0160-969655-11

 

 

 

Jahresfahrt 2022:  Gartenbauverein Eichstätt      

 

·           Reiseziel :        Die Wachau  mit 3x ÜHP in 3*Hotel

 

·        Reisetermin :   09.06. bis 12.06.2022

 

·        Abfahrt :           Eichstätt 06:45 Uhr / Zustiege

 

·        Rückkehr :       18:00 Uhr Eichstätt

 

:     Wichtig: Jeder Teilnehmer muss einen gültigen Personalausweis mitführen und ein aktuelles                                   Impfdokument vorweisen! Es gilt die 2G-Regel!

 

Leistungen:

 

- 4-Tage Programm, Reisepreis im DZ 355,00 € inkl. MwSt, im  EZ 399,00 €     

- Im Pauschalarrangement sind folgende Leistungen enthalten:

Busfahrt im klimatisierten Luxusreisebus mit Schlafsesseln, Kühlschrank,  Bordtoilette, Video/Audio

- 3x Übernachtung im 3-Sterne-Gasthof/ Hotel Goldenes Schiff in Spitz a. d. Donau

- Hotel mit schönem Speisesaal, Aufzug, Sonnenterrasse und Gastgarten

- 3x Frühstücksbuffet und Abendessen mit Salatbuffet und Menüwahl

- 1x Heurigenabend mit Musik im Hotel 

- Alle Zimmer mit Dusche und WC, Sat TV, Radio, Fön

- Die Benutzung von Sauna, und Dampfbad ist  für Hausgäste natürlich kostenlos

- Stadtführung in Passau

- Eintritt und Führung Stift Melk

- Wachau-Schifffahrt Krems - Dürnstein - Spitz

- Eintritt und Führung Stift Göttweig

- Stadtführung in Krems 

- Besuch einer Marillen-Destillerie mit 4 Kostproben

- Stadtführung in Linz

- Kurtaxe

     

Geplanter Reiseverlauf:

Wachau: Weinterrassen in mühevoller Arbeit errichtet und erhalten. malerische Orte, imposante Stifte, Burgen und Schlösser. In diesem milden Klima wachsen Marillen und Wein nebeneinander. Prachtvolle Aussichten und Ansichten, die Gäste aus aller Welt anlocken.

 

1.Tag: Anreise entlang der Donau (430 km ab Ei)

Wir fahren in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Ein ortskundiger Passauer führt uns durch die Stadt mit dem italienischen Flair, den bunten Fassaden, zum Dom St. Stephan und zur Dreiflüsse-Mündung. Nach der Mittagspause erreichen wir - dem Donaustrom folgend - Melk. Besichtigung des berühmten Benediktinerstifts. Weiterfahrt ins Hotel nach Spitz an der Donau. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen. 

 

2.Tag: Welterbe-Stadt Krems, edle Wachauer Tropfen und Wachau-Schifffahrt (50 km)

Nach dem Frühstück machen wir uns auf, um die wunderschöne Stadt Krems an der Donau zu entdecken. Am östlichen Ende der Wachaqu gelegen, bezaubert die mehr als 1.000 Jahre alte Stadt unter anderem durch die herrlichen Bauten in der Altstadt, die übrigens im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Es bleibt außerdem Zeit für einen gemütlichen Spaziergang an der Donaupromenade. Anschließend besuchen wir die 1. Wachauer Marillen-Destillerie BAILONI in Krems-Stein. Die Wachau ist bekannt für ihre Marille, die im Frühjahr wunderschön blüht und im Sommer ihre reiche Ernte fallen lässt: RISERVA Holzfasskeller und anschließende Likörverkostung im Schau- und Verkaufsraum. Flussaufwärts in Richtung Hotel geht es per Schiff (Krems - Spitz/ 15.45 - 17.20 Uhr). Genießen Sie die herrlichen Ausblicke vom Oberdeck (evtl. Kaffee u. Kuchen -  extra).

 

3.Tag: Stift Göttweig und Dürnstein (60 km) 

Hoch über der Donau erhebt sich das weithin sichtbare Benediktinerkloster Stift Göttweig, seit 2001 Weltkulturerbe. Wir besichtigen das Kloster, das aufgrund seiner großartigen Berg-Lage auch das "Österreichische Montecassino" genannt wird. Beim Mittagessen (extra) genießen Sie den einmaligen Panoramablick über die Wachau. Danach erwartet Sie die alte Kuenringerstadt Dürnstein, wo sich Tradition und Schönheit in einmaliger Weise treffen. Nach der Rückkehr ins Hotel verwöhnt uns die Küche beim Abendessen mit Schmankerln aus der Region. Den Abend lassen Sie zünftig beim Abendessen und einem guten Glas Wein (extra) ausklingen.

 

4.Tag: Linz und Schärding (450 km)

Nach dem Frühstück steuern wir die Landeshauptstadt (OÖ) Linz an. Beim geführten Rundgang durch die Altstadt spürt man förmlich die Geschichte der prächtigen Bürger- und Stiftshäuser. Eine frühe Kaffeepause ist anschließend in Schärding eingeplant. Die Stadt erstrahlt mitten im Innviertel mit seiner spätbarocken Silberzeile (Bürgerhäuser) am Oberen Stadtplatz, dem Christophorus-Brunnen und sehenswerten Kirchen und Toren. Heimreise.

 

Eine Anmeldung zur Fahrt ist ab Montag, 7. März 2022 nur im Reisebüro Engeler in Eichstätt, Pfahlstraße, möglich. Weitere Informationen zur Reise erhalten Sie beim Vorstand.

 

  

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Gruppenreiserücktrittskostenversicherung zur Absicherung von Ausfallkosten bei Krankheit oder anderen Hinderungsgründen: Die genauen Versicherungsbedingungen erhalten Sie im Reisebüro Engeler auf Nachfrage, ebenso die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Innerhalb von 7 Tagen nach der Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 10% fällig. Der restliche Reisepreis ist bis 31 Tage vor Reisebeginn fällig!

 

 Folgende Zustiege werden angelegt:

 

06.45 Uhr Seidlkreuz   06.55 Uhr Bundesstraße 13/ LIDL   07.00 Uhr Schlagbrücke    07.05 Uhr  Bushaltestelle Krankenhaus/ Römerstraße     07.10 Uhr Volksfestplatz     

 


Fahrt zur Landesgartenschau 2023


 

Gartenbauverein Eichstätt

                                                                                                                             Verein für Gartenbau und Landespflege 

  

       Bus – Fahrt zur Landesgartenschau
                    nach Ingolstadt    (entfällt!)

 

  

Wann:                  Samstag,  den  17. Juli 2021

 

Abfahrt:                    9.00 Uhr  Volksfestplatzplatz in Eichstätt

 

                                9.15 Uhr  Parkplatz Freiwasser

 Programm:        

Ankunft:                          09.40 Uhr (Gartenschaugelände)

  

10.00 Uhr                            Führung durch die Gartenschau  (Dauer: ca. 2 Std.)
                                     Treffpunkt: LGS-Gelände 

                                       anschließend Zeit zur freien Verfügung

  

14.30 Uhr                       Fahrt zum Deutschen Medizinhistorischen Museum

 

15.00 Uhr                        Führung durch den  "Arzneipflanzengarten"

  

17.00 Uhr                        Einkehr im "Kastaniengarten"  in IN-Oberhaunstadt

                             

 Rückkehr:                     ca   20.00 Uhr 

 

 Kosten:                         33 € (incl. Fahrt, Führungen u. Eintritte)  

 

                                      Wird im Bus eingesammelt!

 

                      Bei Verhinderung bitte rechtzeitig (spätestens 2 Wochen vorher) absagen!

                                       Bei Rückfragen:

                                      Josef Bauer, Tel 08421 / 4132

                                      e-mail: cebi.bauer@t-online.de