Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Gartenbauvereins Eichstätt – Verein für Gartenbau und Landespflege

Wir sind als Eichstätter Ortsverein
mit unseren 380 Mitgliedern einer von 79 Gartenbauvereinen im Landkreis Eichstätt.

 

Unser Verein ist gemeinnützig tätig und bezweckt im Rahmen des Obst- und Gartenbaus die Förderung der Landespflege und des Umweltschutzes zur Erhaltung einer schönen Kulturlandschaft und der menschlichen Gesundheit. 

Der Verein unterstützt insbesondere die Orts-Verschönerung und dient damit der Verschönerung unserer Heimat, der Heimatpflege und somit der Landeskultur.

 

Wir sind eine aktive Gemeinschaft von Gartenfreunden, verbunden durch die

 

„Leidenschaft für den Garten“

 

Dementsprechend bieten wir unseren Mitgliedern ein vielfältiges Fachprogramm, aber auch gesellige Veranstaltungen wie z.B.:

 

  • Gartlertreffs mit Bodenprobenanalysen
  • Teilnahme an Schnittkursen
  • Fachvorträge
  • Gartenbegehungen
  • Ausflüge und Bildungsreisen
  • Radifeste
  • Vergünstigte Eintrittspreise zu Gartenschauen
  • Geräteverleih
  • Haftpflichtversicherung (im Mitgliedsbeitrag enthalten!)

 

 

Haben wir Ihr Interesse an unserem Verein geweckt? 

 

Dann freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 

 

Mit herzlichen Grüßen

 

 

Der Vorstand des Gartenbauvereins Eichstätt 

 

Hermann Föttinger, 1. Vorsitzender

Nächste Veranstaltung

 

Anmeldung für die Fahrt zur Landes-Gartenschau, am Samstag, 13. Juli , nach Kirchheim b. München: 

- Auch für Nichtmitglieder!

- Auch für Mitglieder anderer Garten-

   bauvereine, die nicht zur LGS fahren!

 - Anmeldung: TEL: 08421 - 4132

 

o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o-o 

 

Anmeldung für die Jahresfahrt 2024

            Fr. 21. - So. 23. Juni

- Bei Reisebüro Engeler, EI    (Tel.:  5406)

- ab sofort 

- Teilnahme auch für Nichtmitglieder     

   möglich!   

- Es sind noch einige Plätze frei!                s. auch unter Button "Home" - geplante Fahrten  

 

Bauernregel

Wenn im Juni Nordwind weht, das Korn zur Ernte trefflich steht. Juni feucht und warm, macht keinen Bauern arm.   Medardus (8.6.) ist ein nasser, er hält so schlecht das Wasser. Regnet es an Barnabas (11.6.), schwimmen die Trauben in das Fass. Wer auf Benno (16.6.) baut, kriegt viel Kraut. Glüh'n  Johanniswürm-chen (24.6.) helle, schöner Juni ist zur Stelle. Ist der Siebenschläfer (27.6.) nass, regnet' s ohne Unterlass. St. Peter und Paul (29.6.) klar, bringt ein gutes Jahr.